| 23:54 Uhr

Nach Giftanschlag
Julia Skripal aus dem Krankenhaus entlassen

London. Fünf Wochen nach dem Giftanschlag in Großbritannien hat die Tochter des russischen Ex-Doppelagenten Sergej Skripal das Krankenhaus verlassen. Die Behandlung von Julia Skripal sei noch nicht am Ende, doch markiere ihre Entlassung einen „wichtigen Schritt“, sagte eine Kliniksprecherin gestern in Salisbury.

Sergej Skripal erhole sich langsamer, doch bestehe auch bei ihm Aussicht auf eine Entlassung „in absehbarer Zeit“. Die Krankenhausvertreterin übermittelte den Wunsch von Julia Skripal nach Respekt für ihre Privatsphäre. Die BBC meldete, die 33-Jährige sei an einen sicheren Ort gebracht worden. Die russische Botschaft in London forderte weitere Informationen zum Verbleib von Julia Skripal.