| 21:01 Uhr

Brexit
Johnson kämpft mit starken Gegnern

Das Brexit-Tauziehen geht weiter – und er lässt nicht locker: Der britische Premier Boris Johnson hat im schottischen Aberdeen zwar diesen Riesenbullen hinter sich herziehen können, doch im Oberhaus sind ihm am Freitag die Zügel entglitten.

Das Parlament segnete das Gesetz zum No-Deal-Brexit endgültig ab. Es soll einen ungeordneten EU-Austritt zum 31. Oktober verhindern und Johnson dazu zwingen, mit der EU einen Aufschub zu verhandeln. Doch der besteht auf Neuwahlen. ⇥Foto: Milligan/POOL/AFP