| 23:08 Uhr

Jerusalem
Israels Präsident klärt Duterte über Hitler auf

Israels Präsident Rivlin (l) mit Philippinen-Präsident Duterte.
Israels Präsident Rivlin (l) mit Philippinen-Präsident Duterte. FOTO: dpa / Gali Tibbon
Jerusalem. Der umstrittene philippinische Präsident Rodrigo Duterte hat bei seinem Israel-Besuch Nachhilfe zum Thema Holocaust erhalten. Duterte hatte sich vor zwei Jahren selbst mit Adolf Hitler verglichen, was Israels Staatschef Reuven Rivlin gestern zu einer klärenden Mahnung veranlasste: „Hitler war der Teufel auf Erden“, sagte Rivlin beim Empfang seines Gastes in Jerusalem. dpa

Duterte hatte international für einen Skandal gesorgt, als er seinen Anti-Drogen-Krieg mit dem Holocaust verglich. „Hitler hat drei Millionen Juden massakriert. Nun, es gibt (hier) drei Millionen Drogenabhängige. Ich würde sie gerne abschlachten“, sagte Duterte damals. Während der NS-Herrschaft wurden rund sechs Millionen Juden getötet. Duterte entschuldigte sich später.

Menschenrechtler hatten Rivlin aufgefordert, das Treffen mit Duterte abzusagen. Sie kündigten Proteste an. Duterte reist am Mittwoch nach seinem viertägigen Besuch in Israel weiter nach Jordanien.