| 22:43 Uhr

Tennis
Internationales Tennisturnier in Niederwürzbach

Niederwürzbach. Der Tennisclub Niederwürzbach (TCN) war Ausrichter des internationalen Breitensport-Turniers, des SaarLorLux- Casino Cups. „Das Turnier des saarländischen Tennisbundes wird als Mixed-Turnier im Rahmen einer Serie von 14 Turnieren während der Woche ausgetragen“, sagte Maria Paltz-Ripperger, Vorsitzende des TCN und Hauptorganisatorin. Von Hans Hurth

„Das Besondere an diesem Turnier ist, dass Paare im Alter ab 30 Jahren so gelost werden, dass in etwa gleich starke Paarungen zustande kommen. So haben weniger starke Akteure die Chance, Punkte zu sammeln. Auch treten die Nationen (Saarland, Lothringen, Luxemburg) nicht gegeneinander an, sondern Miteinander“, betonte die Vorsitzende. Die Tenniscracks mit den meisten Punkten qualifizieren sich für das Finale, das am 29. September auf der Anlage von Blau-Weiß Saarbrücken stattfindet.

Ideengeber des SaarLorLux-Casino Cups ist Peter Koch vom TC Beckingen, der in Niederwürzbach die 32 Teilnehmer begrüßte. „Im Vordergrund steht nicht das Gewinnen, sondern das Miteinander im Gespräch und Austausch der Teilnehmer.“ Bevor es nach über drei Stunden Spiel, Satz und Sieg zur Stärkung ans Büffet ging, teilte Maria Paltz-Ripperger die Sieger mit. Bei den Damen war dies Andrea Reder vom TC Bliestal-Blickweiler und bei den Herren mit Josy Welter ein Luxemburger Spieler. Es gab auch Preise für die „Lucky Loser“, hier freuten sich Monique Krecke- Hendel (Luxemburg) und Lothar Gress (TC Mandelbachtal).