| 22:41 Uhr

Aktionstage in Zweibrücken
Ab heute heißt es "Heimat-Shoppen"

Zweibrücken. Die Stadt Zweibrücken, der Gemeinsamhandel Zweibrücken und viele lokale Händler nehmen ab heute erstmals an der „Heimat-Shoppen“ Aktion teil. Angeschoben wurde die Aktion vom Stadtmarketing und dem Edeka, weil seit Jahren viele Einzelhändler klagen, dass sie Marktanteile an die großen Onlinehändler verlieren.

Die Händler und die Städte organisieren die Aktion in Eigenregie. Die Industrie- und Handelskammer hat aus denselben Gründen „Heimat-Shoppen“ 2014 als eine Imagekampagne gestartet, bei der nun erstmals die Pfalz mitmacht.

Das Zweibrücker „Heimat-Shoppen“ hat seinen Aktionsschwerpunkt auf den morgigen Samstag gelegt und plant für diesen Tag Infostände zu in der Fußgängerzone. Ab elf Uhr erwarten die Besucher zudem eine Modeschau, Livemusik und spezielle Aktivitäten und Angebote der ansässigen Händler. So bietet zum Beispiel Edeka zehn Prozent Rabatt auf fast alle seiner Produkte an.

Die bundesweiten Aktionstage laufen heute und morgen. Ziel der Aktion ist es, die Bedeutung der lokalen Händler, Geschäfte und Gastronomen für die Stadt, die Gemeinden und Regionen herauszustellen. Der Einzelhändler vor Ort ist nicht nur Versorger, sondern auch Arbeitgeber, Ausbilder und Gestalter.