| 23:02 Uhr

Staatsanwaltschaft
Haftbefehl im Tötungsdelikt von Dudweiler

Saarbrücken. Die Staatsanwaltschaft hat beim Ermittlungsrichter angesichts des dringend tatverdächtigen Lebensgefährten der am Montag getöteten 28-Jährigen Antrag auf Erlass eines Haftbefehls gestellt. Dem 37-Jährigen wird vorgeworfen, nach einem Streit in der gemeinsamen Wohnung des Paares mit einem etwa zehn Zentimeter langen Küchenmesser seiner Partnerin insgesamt zehn tiefe Stiche und Schnitte versetzt zu haben.

Einer der Stiche hat nach Angaben der Staatsanwaltschaft eine Arterie des Opfers verletzt, wodurch die Frau verblutete. Zeugen berichteten, wie der Täter seinem flüchtenden Opfer bis auf die Straße folgte und dann in die Wohnung zurückkehrte, wo er sich selbst in den Bauch stach.