| 20:23 Uhr

Wissen
Grüner Tee wirkt wie ein Verstärker bei Antibiotika

Köln. (np) Wissenschaftler des Deutschen Zentrums für Infektionsforschung in Köln haben in grünem Tee einen Wirkstoff gefunden, der gegen antibiotikaresistente Bakterien wirkt.

Die Substanz Epigallocatechin könne die Aktivität eines Antibiotikums gegen einen in Krankenhäusern besonders gefürchteten Erreger unterstützen. Die Substanz aus dem Tee verstärke die Wirkung des Antibiotikums auf die resistenten Bakterien. Seine Nebenwirkungen seien in den Labortests gering gewesen. Wie dieser biochemische Mechanismus funktioniert, sei allerdings noch nicht geklärt. Die Kölner Forscher wollen nun untersuchen, ob sich mit Naturprodukten die Wirkung eines Antibiotikums grundsätzlich verbessern lässt.