| 23:32 Uhr

Glosse
Ideen für Gestresste

FOTO: SZ / Robby Lorenz
Nach den erschreckenden Befunden aus dem „Freizeit-Monitor 2018“ hat die Industrie nun ein paar richtig smarte Sachen für den Homo Gestresstus entwickelt. Fatima Abbas

Hier die Top fünf: 1. Der Mattscheiben-Vermeider. Eine Handy-App, mit der Sie die Funktion Ihrer Fernbedienung so lange abschalten können, wie Sie Ihr Handy in der Hand halten. 2. Der Multi-Tasking-Profi: Mit diesem Gerät können Sie gleichzeitig E-Mails beantworten, Whatsapp-Nachrichten verschicken und online den Rücken Ihrer Facebook-Freunde kraulen. 3. Der Aus-dem-Fenster-Guck-Helfer: eine Art Kinn-Stütze, die beim Bäume-Gucken im Zug (ideal für gestresste Vielreisende) Herzfrequenz und Lidschläge misst. Bei Abweichungen piepst es. 4. Der Freunde-Besucher: Speisen Sie Ihre potenziellen Dialoge (wie sie sich aus Ihrer Sicht gestalten würden) in den Computer ein. Die Freunde loggen sich per Mail ein und erleben live die Unterhaltung. So bekommt jeder garantiert das einzigartige Gefühl, Zeit mit Ihnen verbracht zu haben. 5. Die Schlaf-Auslagerungs-App: Reduzieren Sie effektiv Ihr Schlafbedürfnis, indem Sie den Computer für sich schlafen lassen. Der große Vorteil: eindeutig mehr Freizeit!