| 20:34 Uhr

Immobilien
Gemeinde darf Kirchturm anleuchten

Karlsruhe. Wird der Kirchturm einer Gemeinde die ganze Nacht mit LED-Scheinwerfern angestrahlt, kann eine Eigentümerin, die „im Lichtkegel“ eine Wohnung besitzt, nicht verlangen, dass die Beleuchtung abgeschaltet wird. Von Wolfgang Büser

Diese Entscheidung fällte das Oberlandesgericht Karlsruhe (Az.: 12 U 40/17). In diesem Fall hatte ein Gutachter festgestellt, die Lichteinwirkung auf die Wohnung sei nur „unwesentlich“. Außerdem könne die Dunkelheit durch Vorhänge wiederhergestellt werden.