| 21:20 Uhr

G20-Gipfel
G20-Papier nur mit Donald Trump

Hamburg. () Beim G20-Gipfel in Hamburg wird es nach Darstellung von Regierungssprecher Steffen Seibert eine Abschlusserklärung geben, die alle Teilnehmer-Staaten unterzeichnen werden. Ein Abschlusspapier ohne die Unterstützung von US-Präsident Donald Trump oder anderer Staatschefs sei nicht vorgesehen. Es sei aber möglich, dass nicht alle Themen in die Erklärung aufgenommen werden, sagte der Regierungssprecher. Bei dem Gipfel am 7. und 8. Juli kommen die Staats- und Regierungschefs der führenden Industrie- und Schwellenländer zusammen.

() Beim G20-Gipfel in Hamburg wird es nach Darstellung von Regierungssprecher Steffen Seibert eine Abschlusserklärung geben, die alle Teilnehmer-Staaten unterzeichnen werden. Ein Abschlusspapier ohne die Unterstützung von US-Präsident Donald Trump oder anderer Staatschefs sei nicht vorgesehen. Es sei aber möglich, dass nicht alle Themen in die Erklärung aufgenommen werden, sagte der Regierungssprecher. Bei dem Gipfel am 7. und 8. Juli kommen die Staats- und Regierungschefs der führenden Industrie- und Schwellenländer zusammen.

Entscheidend für die Bundesregierung sei, dass in wichtigen Punkten konkrete Fortschritte erzielt werden, sagte Seibert. Dies werde vermutlich nicht bei allen Themen gelingen. Der Bundesregierung sei vor allem an einer wirtschaftlichen Stärkung Afrikas gelegen. Weitere wichtige Themen seien der Klimaschutz, eine bessere Gesundheitsversorgung und eine gesellschaftliche Stärkung der Frauen, betonte der Regierungssprecher.