| 20:12 Uhr

Bob
Friedrich zum sechsten Mal in Serie Zweier-Weltmeister

Altenberg. Bob-Olympiasieger Francesco Friedrich hat bei seiner Heim-WM in Altenberg Gold im Zweier gewonnen und damit Sportgeschichte geschrieben. Der Sachse holte zum sechsten Mal nacheinander den Titel im kleinen Schlitten, eine solche Serie hatte es noch nie gegeben. sid

Die bisherige rund 60 Jahre alte Bestmarke von fünf Erfolgen in Serie stammte vom Italiener Eugenio Monti. Friedrich gewann am Sonntag nach vier Läufen souverän und führte dabei einen deutschen Doppelsieg an. Johannes Lochner fuhr auf den zweiten Rang. Nico Walther fiel im vierten Lauf noch hinter Europameister Oskars Kibermanis aus Lettland auf Rang vier zurück. Richard Oelsner trug als Fünfter zum starken deutschen Ergebnis auf der Heimbahn bei.

Durch seinen erneuten WM-Triumph im Zweier kann Friedrich am kommenden Wochenende im Viererbob gleich einige weitere Rekorde brechen oder egalisieren: Mit dem nächsten Sieg wäre er drei Mal in Folge Doppel-Weltmeister im Zweier und Vierer, das gab es noch nie.

Bei den Frauen holte Kim Kalicki (Wiesbaden) im Zweier Silber hinter der Seriensiegerin der Saison, Kaillie Humphries aus den USA.