| 21:47 Uhr

Badesaison ist vorbei
Freibäder schließen am Sonntag

Am Wochenende endet die Freibadsaison. Die Bäder in Zweibrücken und Contwig haben am 9. September letztmals in diesem Jahr geöffnet. Seit der Eröffnung der Saison im Mai waren nach Angaben des Stadtsprechers Heinz Braun fast 48 000 Menschen im Zweibrücker Freibad an der Schließ. Von Fritz Schäfer

In den Jahren 2015, 2012 und 2013 waren es ebenfalls um 48 000 Besucher.

Deshalb sprach Braun von einem guten Jahr. Vor allem im Vergleich zu den Jahren 2014 (28 000) oder 2017 (32 000). Zumal es ein sehr guter Sommer gewesen sei. Doch erst ab Mitte Juli seien die Zahlen noch oben gegangen.

Für die Schwimmmeisterin im Contwiger Warmfreibad Con-Aqua, Jutta Döring, war 2018 trotz der fast 50 000 Besuchern lediglich ein „durchschnittliches Jahr“. Vor allem wegen des „überdurchschnittlich“ heißen und trockenen Sommers. In den Jahren 2015 und 2013 seien es mit 60 000 beziehungsweise 56 000 mehr gewesen, sagt sie. Ganz zu Schweigen von den rund 80 000 im Jahr 2003.



Döring bittet die Badegäste, ihre Garderobenschränke umgehend auszuräumen. Schränke, die bis 28. September, nicht geräumt seien, würden vom Schwimmbadpersonal geleert. Die Verbandsgemeinde-Verwaltung weist darauf hin, dass der Wasserspielplatz am Freibad weiter geöffnet ist.