| 20:54 Uhr

Feuerwehreinsatz
Feuerwehreinsatz: Frau vergisst Kochtopf auf Herd

ARCHIV - ILLUSTRATION - Ein Blaulicht leuchtet am 27.07.2015 in Osnabrück (Niedersachsen) auf dem Dach eines Polizeiwagens. Ein Kunde hat in einer Bank in Heimenkirch (Kreis Lindau) einen mutmaßlichen Serienräuber kurz nach einem Überfall überwältigt. (zu dpa:"Bankkunde überwältigt mutmaßlichen Serienräuber" vom 06.09.2017) Foto: Friso Gentsch/dpa +++(c) dpa - Bildfunk+++
ARCHIV - ILLUSTRATION - Ein Blaulicht leuchtet am 27.07.2015 in Osnabrück (Niedersachsen) auf dem Dach eines Polizeiwagens. Ein Kunde hat in einer Bank in Heimenkirch (Kreis Lindau) einen mutmaßlichen Serienräuber kurz nach einem Überfall überwältigt. (zu dpa:"Bankkunde überwältigt mutmaßlichen Serienräuber" vom 06.09.2017) Foto: Friso Gentsch/dpa +++(c) dpa - Bildfunk+++ FOTO: dpa / Friso Gentsch
Erbach. Am Dienstag  kam es im Zeitraum von 15.20  bis 16.05 Uhr aufgrund vermehrter Rauchentwicklung in einem Anwesen der Gleiwitzer Straße in Erbach zu einem Einsatz für Feuerwehr, Rettungsdienst und Polizei. Von red

Hintergrund war, dass eine Anwohnerin einen Kochtopf mit Essen auf den eingeschalteten Herd gestellt und anschließend kurzfristig die Wohnung verlassen hatte. Während ihrer Abwesenheit verbrannte das Essen, wodurch sich die Wohnung mit Rauch füllte. Hierbei wurde niemand verletzt. Der Rauch wurde durch die Feuerwehr beseitigt, wie die Polizei mitteilte.