| 22:41 Uhr

Theorie und Praxis
Grundschulkinder lernen die Feuerwehr kennen

Reinheim/Niedergailbach. Innerhalb des Schulprojektes „Feuerwehr“ demonstrierte Michael Karst unter tatkräftiger Mithilfe seines Niedergailbacher Löschbezirksführers Harald Gros sowie dessen Vertreter Oliver Konz 25 Kindern der Freiwilligen Nachtmittagsbetreuung der Grundschule Reinheim, was die Feuerwehren alles leisten, wie sich Feuer und Rauch entwickeln und wie man sich im Falle eines Brandes verhalten sollte.

Nach kurzweiligen theoretischen Unterweisungen wurden kleine Brandexperimente vorgeführt, die nicht nur die Kinder in Erstaunen versetzten. Der Theorie folgte dann die Praxis.

Gezeigt wurde, wie mit geringem Aufwand ein kleines Feuer gelöscht oder zumindest klein gehalten werden kann, bis professionelle Hilfe eintrifft. Abschließender Höhepunkt war der Besuch der Feuerwache im benachbarten Zweibrücken, wo die beiden Feuerwehrleute Matthias Freyler und Markus Mache eindrucksvoll und anschaulich zeigten, was eine größere Feuerwache alles zu bieten hat, angefangen von der Einsatzzentrale, über Werkstätten bis hin zu einem „Riesen-Fuhrpark“ an Einsatzfahrzeugen.

Als der 30 Meter hohe Hubmast ausgefahren wurde, zeigte sich, dass Feuerwehrmänner und Feuerwehrfrauen nicht nur keine Angst vor dem bedrohlichen Feuer haben dürfen, sondern durchaus auch schwindelfrei sein müssen.



(ott)