| 23:20 Uhr

Brüssel
Euro-Finanzminister einigen sich auf Reformschritte

Brüssel. Die Euro-Finanzminister haben sich auf Schritte zur Stärkung der Währungsunion gegen künftige Krisen verständigt. „Wir haben einen Deal“, teilte ein Sprecher von Euro-Gruppen-Chef Mario Centeno gestern Morgen nach etwa 16-stündigen Verhandlungen in Brüssel mit.

Im Kern soll demnach vor allem der Euro-Rettungsschirm ESM gestärkt werden.

Bundesfinanzminister Olaf Scholz (SPD) sprach von einem guten Ergebnis: „Die Euro-Reform kommt entscheidende Schritte voran.“

(dpa)