| 20:00 Uhr

Es weihnachtet sehr...auch in Blieskastel
Es weihnachtet sehr auch in Blieskastel

Der Blieskateler Christkindmarkt weckt die Freude aufs Fest.
Der Blieskateler Christkindmarkt weckt die Freude aufs Fest. FOTO: Fredi Brabänder
Der Blieskateler Christkindmarkt ist schon lange kein Geheimtipp mehr, denn immer mehr Menschen aus der Region besuchen ihn schon seit Jahren und sagen weiter, wie gut es ihnen auf dem mit Stroh ausgekleideten Paradeplatz mit all seinen Holzbüdchen gefallen hat.

Und so zieht es Jahr für Jahr mehr Besucher ins Ensemble aus barocken Häusern. In diesem Jahr findet der 38. Blieskasteler Christkindmarkt von Freitag bis Sonntag, 7. bis 9. Dezember, statt. Heißer Glühwein, Maronen und der Duft von Zimtwaffeln über dem geschmückten Platz stimmen auf das Weihnachtsfest ein. Weihnachtlich dekorierte Verkaufshäuschen, eine Illumination der Häuserkulisse und der denkmalgeschützten Altstadt mit ihren malerischen Gässchen, Plätzen und den historischen Brunnen machen Ihren Besuch in Blieskastel zu einem unvergesslichen Erlebnis. Lassen Sie sich vom Charme dieses im Saarland einmaligen historischen Kleinods beeindrucken. Das Geschehen auf dem Paradeplatz und der historischen Markthalle im Rathaus wird von einem musikalischen Programm auf der Festbühne umrahmt.

Eröffnung des Christkindmarktes ist am Freitag um 16 Uhr durch Bürgermeisterin Annelie Faber-Wegener. Im Anschluss besucht der Nikolaus den Christkindmarkt. An diesem Tag ist dieser bis 21 Uhr geöffnet. Am Samstag dann öffnet er von 14 bis 21 Uhr und am Sonntag von 11 bis 20 Uhr seine Pforten. Wer dem Nikolaus die Hand schütteln möchte, kann dieses bei dessen Besuch in Blieskastel am Samstag um 17 Uhr und am Sonntag um 15 Uhr tun.Cornelia Jung