| 20:44 Uhr

Ungesunde Lebensmittel
Es gibt zu wenig gesunde Lebensmittel in Deutschland

Halle . (np) Herzinfarkt und Schlaganfall führen in Deutschland die Statistik der Todesursachen an. Über 350 000 Menschen sterben im Jahr an Herz-Kreislauf-Leiden. In fast der Hälfte der Fälle spielten Ernährungsfehler eine Rolle, erklären Forscher der Universität Halle-Wittenberg.

Viele Menschen äßen zu wenig Gemüse und Obst. „Fleischwaren und andere hochverarbeitete Lebensmittel enthalten viele problematische Inhaltsstoffe, etwa sehr viel Salz, Zucker oder gesättigte Fettsäuren“, erklärt Ernährungwissenschaftler Toni Meier.

Die Forscher untersuchten in Halle Fleisch-, Milch- und Eiprodukte. Von den 6281 Fleischprodukten stuften sie nur 118 als „potenziell herzgesund“ ein, bei den 12 417 Milch- und Eierprodukten seien es 198 gewesen.