| 20:51 Uhr

Olympische Spiele
Erster Aborigine für Winterspiele nominiert

Sydney. Australien hat erstmals einen Ureinwohner des Landes für Olympische Winterspiele nominiert. Der 21 Jahre alte Eiskunstläufer Harley Windsor gehört zu dem Quartett, das am Donnerstag vom Nationalen Olympischen Komitee für die Spiele vom 9. bis 25. Februar 2018 in Pyeongchang berufen wurde.

Windsor wird in der Paarlauf-Konkurrenz gemeinsam mit der 17 Jahre alten Ekaterina Alexandrovskaya in Südkorea starten. In Australien leben derzeit noch rund 460 000 Aborigines.