| 20:20 Uhr

Tolle Rallye
Erste Blieskasteler Odyssee gleich ein Treffer

 Nach getaner Arbeit gab es in Blieskastel ein gemütliches Beisammensein in der Pilgerrast am Kloster.
Nach getaner Arbeit gab es in Blieskastel ein gemütliches Beisammensein in der Pilgerrast am Kloster. FOTO: Timo Michel
Blieskastel. Samstagnachmittag, prächtiges Wetter. Genau richtig für eine Stadtrallye für die erste Odyssee durch Blieskastel. Organisiert in Zusammenarbeit mit den Gewerbetreibenden, dem Historischen Verein Blieskastel und Timo Michel, der diese Idee aus Saargemünd nach Blieskastel brachte. red

Denn die Besonderheit dabei ist der europäische, grenzüberschreitende Gedanke. Und so fanden sich neben Besuchern aus Saarbrücken und Gersheim auch französische Teams ein, die Blieskastel erkunden wollten. Denn alle Rätselfragen gab es auch in französischer Übersetzung. Und so zogen die Teams, bewaffnet mit Zettel und Stift, durch die Gassen der Altstadt, erklommen den Schlossberg samt Orangerie. „Gelebte Geschichte, gemischt mit spannenden und herausfordernden Elementen“, so das Fazit einer Teilnehmerin. Man konnte eine Olivenölverkostung durchführen, bei einer Kaffeerösterei Sorten raten, aber auch Fragen zur Geschichte Blieskastels beantworten. Dabei war es auch für alteingesessene „Kaschdler“ durchaus auch eine informative Tour, so das Blieskasteler Urgestein Christoph Zimmer. Wenn das Resümee eines Franzosen lautet „Nach dieser tollen Rallye werde ich öfter nach Blieskastel fahren, da es eine lebendige Stadt ist, die zum Shoppen und Verweilen einlädt“, war es wohl ein richtiger Ansatz, um das barocke Kleinod bekannter zu machen. Und auch die Veranstalter wollen aufgrund des positiven Feedbacks die Stadtrallye im nächsten Jahr wiederholen. Wieder im Kombipack gemeinsam mit Saargemünd. Hier findet der zweite Teil der Odyssee am kommenden Samstag, 15. Juni, um 14 Uhr statt. Startpunkt ist vor dem Kasino unter der Fußgängerbrücke an der Saar. Fünf Euro Teilnahmegebühr, Teams bis zu fünf Personen und los geht’s, die Geheimnisse und die Geschichte Saargemünds zu erforschen. Natürlich gibt es die Fragen auch auf Deutsch. Am Ende winkt wie in Blieskastel mit einer gut gefüllten Biosphärenkiste eine Preisverleihung für die drei besten Teams.

Infos unter Tel. 01 72-903 54 59, Mail ulrike.traum@orange.fr. Abschlussessen im Restaurant „Chez Léon“ für 23 Euro (bei Reservierung).