| 20:34 Uhr

Elektrosmog vermeiden
Elektrosmog kann durch Hausplanung vermindert werden

Berlin. () Elektromagnetische Strahlung, die etwa von einigen Haushaltsgeräten ausgeht, nennt man Elektrosmog. Mit effizienter Hausplanung lässt der sich gering halten, erklärt der Verband privater Bauherren (VPB).

Wände, an denen Betten stehen, seien für Leitungen etwa von vornherein tabu, im Wohnbereich sollten nur abgeschirmte Kabel verwendet werden. Althausbesitzer können sich nachträglich Netzfreischaltungen einbauen lassen, rät der VPB. Damit werde im Schlaf- oder Kinderzimmer nicht nur das Licht, sondern der ganze Stromkreis abgeschaltet.

(dpa)