| 22:51 Uhr

Umfrage
Ein Viertel aller Autofahrer ist schon am Lenkrad eingenickt

Berlin. 26 Prozent der Pkw-Fahrer sind schon mindestens einmal hinter dem Steuer eingeschlafen, sagt eine vom Deutschen Verkehrssicherheitsrat (DVR) veröffentlichte repräsentative Umfrage.

26 Prozent der Pkw-Fahrer sind schon mindestens einmal hinter dem Steuer eingeschlafen, sagt eine vom Deutschen Verkehrssicherheitsrat (DVR) veröffentlichte repräsentative Umfrage.

Wer erste Anzeichen von Müdigkeit verspüre sollte eine Pause einlegen, am besten sei ein Kurzschlaf von zehn bis 20 Minuten. Es sei aber sinnvoll, vor dem Kurzschlaf einen Kaffee zu trinken: Das enthaltene Koffein wirke erst nach 30 Minuten. Es hindere daher nicht beim Einschlafen, erleichtere aber das Wachwerden. Der DVR warnte, vor Tricks wie einem offenen Autofenster oder lauter Musik.