| 20:39 Uhr

Ein echter Familienbetrieb
Ein echter Familienbetrieb

Jetzt beginnt wieder die Stiefmütterchen-Zeit.
Jetzt beginnt wieder die Stiefmütterchen-Zeit. FOTO: Stefan Holzhauser
Bei Blumen Zeller Gartenbau in Niederwürzbach werden vielfältige Kundenwünsche erfüllt. sho

Blumen Zeller Gartenbau ist eine Gärtnerei im ursprünglichen Sinn. Mittlerweile hat bereits die vierte Familiengeneration die Leitung des Betriebs übernommen.
Es wird großer Wert auf Ausbildung gelegt – derzeit gibt es zwei Auszubildende. Für 2019 können sich wieder Mädchen und Jungs für einen Ausbildungsplatz bewerben. Am 25. November wird im Betrieb wieder die beliebte Adventsausstellung über die Bühne gehen. Die idyllisch direkt am Ufer des Niederwürzbacher Weihers gelegene Gärtnerei ist dann von 11 bis 18 Uhr geöffnet. Die Kunden werden alles vorfinden, was für die Adventszeit wichtig ist.
Dabei wird der Innen- und der Außenbereich abgedeckt. Unter anderem können an diesem Tag die selbst kultivierten und produzierten Weihnachtssterne käuflich erworben werden. Hinzu kommen sehr viele in eigener Handarbeit hergestellte Floristik-Acessoires. Auch die ersten Weihnachtsbäume sind dann bereits erhältlich, da sich viele Kunden vor allem für den Außenbereich frühzeitig eindecken wollen.

Am Sonntag, 14. Oktober, findet in Niederwürzbach die Kastanienwanderung statt. Auch an diesem Tag ist die Gärtnerei von 11 bis 18 Uhr für ihre Kunden da. Es ist rund um den Niederwürzbacher Weiher eine Route ausgewiesen – mit allem, was man in Sachen Kastanie essen und trinken kann.
Von daher bietet es sich an, dass in der Gärtnerei ein verkaufsoffener Sonntag über die Bühne geht. An diesem Tag steht das Herbst- und Winterprogramm im Mittelpunkt des Geschehens. Auch in Sachen Grabgestaltung zu Allerheiligen kann sich bereits mit sämtlichen Sachen eingedeckt werden.

In der Niederwürzbacher Gärtnerei wird noch ein Großteil der Pflanzen selbst produziert. Was zugekauft wird, stammt überwiegend von regionalen, langjährigen Partnern. Außerdem ist der Betrieb im Friedhofsbereich aktiv.
Es werden die Grabpflege und die Grabgestaltung übernommen. Der Betrieb bietet für die Friedhöfe der Städte Homburg, Blieskastel und St. Ingbert eine Grabpflege an. Auch im Garten- und Landschaftsbau ist Zeller in Sachen Gartenpflege der richtige Ansprechpartner.



Ein aktuelles Thema in der nun beginnenden kalten Jahreszeit ist auch die Kübelpflanzenüberwinterung.
Von A wie Avocado bis Z wie Zuckerrohr – alles, was im Winter nicht draußen stehen darf, kann in der Gärtnerei in Dienstleistung für die Kunden überwintern. Die treuen Stammkunden kommen teilweise bis aus St. Ingbert und Homburg, da sie die Qualität und die umfangreiche Beratung schätzen. ⇥sho