| 23:03 Uhr

Museen
Eike Schmidt übernimmt Wiener KMH

Wien. (dpa) Der deutsche Kunsthistoriker und amtierende Direktor der Uffizien in Florenz, Eike Schmidt, wird die Leitung des Kunsthistorischen Museums (KHM) in Wien übernehmen. Im zweiten Halbjahr 2019 soll Schmidt seine neue Position als Chef des größten österreichischen Museums antreten.

(dpa) Der deutsche Kunsthistoriker und amtierende Direktor der Uffizien in Florenz, Eike Schmidt, wird die Leitung des Kunsthistorischen Museums (KHM) in Wien übernehmen. Im zweiten Halbjahr 2019 soll Schmidt seine neue Position als Chef des größten österreichischen Museums antreten.

Er wolle das Haus in das digitale Zeitalter führen: „Ein Museum wie das KHM hat die Möglichkeit, ein Schaufenster für die ganze Welt zu sein.“ Er wolle alle Plattformen im Netz ausnutzen, ob auf höchster wissenschaftlicher Ebene oder auf Social Media. Das KHM ist vor allem für seine Gemälde der Alten Meister wie Dürer, Tizian oder Rubens bekannt.