| 23:23 Uhr

Unfallfahrt
Dutzende Studenten sterben bei Busunglück

Addis Abeba. Bei einem Busunglück in Äthiopien kamen mindestens 38 Menschen ums Leben. Die meisten von ihnen waren Studenten. Aus bislang ungeklärten Gründen kam das Fahrzeug nördlich der Hauptstadt Addis in der Region Süd-Wollo von der Straße ab und fuhr in einen Graben, wie der staatliche Sender Fana gestern berichtete.

Weitere zehn Menschen wurden demnach verletzt.