| 23:40 Uhr

Tischtennis
Düsseldorf gewinnt Champions League

Orenburg. Timo Boll und der deutsche Tischtennis-Meister Borussia Düsseldorf haben zum fünften Mal die Champions League gewonnen. Der deutsche Rekordchampion feierte im Finale gegen Titelverteidiger Fakel Orenburg mit dem deutschen Weltcupsieger Dimitrij Ovtcharov einen souveränen Sieg. Nach dem 3:2-Erfolg im Hinspiel gewannen die Rheinländer das Rückspiel in Russland am Freitag mit 3:1.

Timo Boll und der deutsche Tischtennis-Meister Borussia Düsseldorf haben zum fünften Mal die Champions League gewonnen. Der deutsche Rekordchampion feierte im Finale gegen Titelverteidiger Fakel Orenburg mit dem deutschen Weltcupsieger Dimitrij Ovtcharov einen souveränen Sieg. Nach dem 3:2-Erfolg im Hinspiel gewannen die Rheinländer das Rückspiel in Russland am Freitag mit 3:1.

Zum Auftakt zeigte der Österreicher Stefan Fegerl eine ausgezeichnete Leistung. Der Weltranglisten-48. besiegte den japanischen Olympiadritten Jun Mizutani überraschend mit 3:1. Im Duell der beiden deutschen Top-Spieler hatte Boll (37) wie im Hinspiel gegen den noch immer angeschlagenen Ovtcharov (29) das bessere Ende für sich. Der weißrussische Altmeister Wladimir Samsonow (42) verkürzte mit 3:0 gegen den Schweden Kristian Karlsson. Doch Boll sorgte mit einem 3:0 gegen Mizutani für den entscheidenden Punkt.