| 12:31 Uhr

Blaulicht
Dreiste Betrugsmasche in Oberlinxweiler

Oberlinxweiler. Ein dreister Betrüger ist am Freitag in Oberlinxweiler am Werk gewesen. Dieser suchte nach Angaben der Polizei am späten Nachmittag ein älteres Ehepaar an deren Wohnanschrift auf und gab sich als Bankangestellter aus. Er erklärte dem Ehepaar, dass es zu Unstimmigkeiten mit deren EC-Karten gekommen sei und er die Karten im Auftrag der Bank kontrollieren müsse. Hierzu forderte er die Eheleute auf, die EC-Karten sowie die dazugehörigen PIN auszuhändigen, da diese ausgetauscht werden müssten. Nach Aushändigung gab der falsche Bankangestellte an, dass er die Karten kontrollieren und neue Karten und PIN besorgen werde. Stattdessen begab sich dieser zum nächstgelegenen Geldautomaten und hob dort mehrere tausend Euro ab. Von Melanie Mai

Ein dreister Betrüger ist am Freitag in Oberlinxweiler am Werk gewesen. Dieser suchte nach Angaben der Polizei am späten Nachmittag ein älteres Ehepaar an deren Wohnanschrift auf und gab sich als Bankangestellter aus. Er erklärte dem Ehepaar, dass es zu Unstimmigkeiten mit deren EC-Karten gekommen sei und er die Karten im Auftrag der Bank kontrollieren müsse. Hierzu forderte er die Eheleute auf, die EC-Karten sowie die dazugehörigen Pin auszuhändigen, da diese ausgetauscht werden müssten. Nach Aushändigung gab der falsche Bankangestellte an, dass er die Karten kontrollieren und neue Karten und Pin besorgen werde. Stattdessen begab sich der Betrüger zum nächstgelegenen Geldautomaten und hob dort mehrere tausend Euro ab.

Der Täter wird als männlich, etwa 40 Jahre alt, dunkelblond und schmal beschrieben. Bekleidet war er nach Angaben der Polizei   mit  einem schwarzen Anzug und einem weißen Hemd.

Hinweise an die Polizei in St. Wendel, Tel. (0 68 51) 89 80.