| 20:11 Uhr

Passagiere dürfen an Land:
Quarantäne auf Schiff „Diamond Princess“ zu Ende

Yokohama. Hunderte Passagiere haben das Kreuzfahrtschiff „Diamond Princess“ verlassen. Sie hätten einen Fragebogen über ihren Gesundheitszustand ausfüllen müssen, nachdem die zweiwöchige wegen des Coronavirus verhängte Quarantäne aufgehoben wurde. ap

Unter den ursprünglich 3711 Schiffsinsassen sind 621 Fälle registriert worden, einschließlich 79 zusätzlicher Infektionen, die am Mittwoch bekannt gegeben wurden. Diejenigen, die negativ auf das Coronavirus getestet wurden und keine Symptome zeigten, mussten dennoch ihre Körpertemperatur messen lassen, ehe sie von Bord gehen durften. Nirgendwo außerhalb Festlandchinas – wo der Ausbruch seinen Ursprung hat – sind bisher mehr Infektionen gezählt worden. Es regte sich viel Kritik an der Quarantäne, da sie die Ausbreitung unter Passagieren und Crew nicht zu stoppen vermochte.

Die Evakuierung der rund 2500 Passagiere dürfte Tage dauern. Am Mittwoch verließen rund 500 das Schiff. Viele Regierungen sagten aber, sie würden keine der Passagiere ins Land lassen, bis sie erneut unter Quarantäne gestanden haben. Die Zahl der Virus-Toten stieg in China derweil um 136 auf 2004. Zudem sind 1749 neue Infektionen gezählt worden, wodurch die dortige Gesamtzahl der Fälle auf 74 185 steigt. Die Zahl neuer Fälle ging zuletzt zurück: In den letzten zwei Tagen lag sie bei je unter 2000.