| 20:10 Uhr

Schwere Verwüstung
Bislang 43 Tote auf Bahamas nach Hurrikan „Dorian“ 

Washington. Nach dem Abzug des Hurrikans „Dorian“ kämpfen die Bahamas mit den Folgen des schweren Wirbelsturms. In dem karibischen Inselstaat, wo „Dorian“ vor etwa einer Woche zuerst Land erreicht hatte, kamen nach offiziellen Angaben mindestens 43 Menschen durch das Unwetter ums Leben. dpa

Hunderte Menschen gelten als vermisst. Am Samstag brachte ein Kreuzfahrtschiff fast 1500 Menschen von den Inseln Abaco und Grand Bahama nach Florida.