| 23:08 Uhr

198 Flüchtlinge gerettet
198 Flüchtlinge bei Gibraltar gerettet

Der Zustrom von Migranten nach Spanien ebbt nicht ab: 198 Flüchtlinge wurden gestern in der Meerenge von Gibraltar aus acht Booten gerettet. Weiter teilte die Seenotrettung Salvamento Marítimo auf Twitter mit, dass die 176 Männer, 13 Frauen und neun Minderjährigen nun alle zusammen auf einem einzigen Schiff zum Hafen von Algeciras in der südspanischen Region Andalusien gebracht werden. dpa

Erst am Montag waren 667 Migranten aus Nordafrika und von Staaten südlich der Sahara in verschiedenen Booten in der Meerenge von Gibraltar sowie im westlichen Mittelmeer entdeckt und geborgen worden. Auch unter diesen Geretteten waren den amtlichen Angaben zufolge mehrere Frauen und Kinder.