| 20:15 Uhr

Bildungszentrum
Der Mann mit dem „appen“ Arm frotzelt in Kirkel

Kirkel. Am Dienstag, 11. Dezember, kommt Martin Fromme mit seinem – nach eigenen Angaben – „politisch unkorrekten Bühnenprogramm“ ins Bildungszentrum Kirkel. Die Veranstaltung beginnt um 19 Uhr. Martin Fromme ist Deutschlands einziger asymmetrischer Komiker. Von red

Der Mann mit dem „appen“ Arm steht seit 1986 als erster körperbehinderter Komiker auf den Bühnen Deutschlands. Er moderiert seit 2011 beim MDR die TV-Sendung „Selbstbestimmt!“ und ist bekannt als Gernot Graf aus der Fernsehsendung „Stromberg“.

Mit seinem politisch unkorrekten Bühnenprogramm macht Fromme, der mitunter behauptet, dass ihm sein Arm von strengen katholischen Nonnen wegen Linksschreibens abgehackt wurde, nun Station im Bildungszentrum Kirkel. Er hinterfragt ironisch Vorurteile und provoziert mit seinen Statements, wie beispielsweise den klaren Verhaltensregeln im Umgang mit Menschen mit Behinderung, und baut gleichzeitig eine Brücke: Einfach mal über die eigenen Unzulänglichkeiten lachen und so zur Normalität finden. Viele Schwerbehinderte werden im alltäglichen Leben kaum wahrgenommen – Fromme zwingt uns hinzuschauen, heißt es.

Der Eintritt zu der Veranstaltung ist frei, eine Platzreservierung unter der Telefonnummer (0 68 49) 90 90 ist allerdings notwendig.