| 20:51 Uhr

Contwig
Das große Rutschen in Contwig

Contwig. Am Freitag gegen 19 Uhr, kam es in der Blumenstraße in Contwig zu einem kuriosen Verkehrsunfall. Eine 19-jährige, teilte die Polizei am Wochenende mit, rutschte infolge der Glätte und der abschüssigen Straße auf ein geparktes Auto.

Der Halter des beschädigten Autos, der in Zweibrücken wohnt, wurde telefonisch verständigt und fuhr anschließend mit einem anderen Fahrzeug zur Unfallstelle. Beim Wenden dieses Fahrzeugs rutschte er auf das Auto der Unfallverursacherin und auf sein eigenes, geparktes Auto. Alle drei Autos standen anschließend so dicht aneinander, dass sie wegen der Schneeglätte und des Gefälles nicht mehr fortbewegt werden konnten. Am Fahrzeug der Frau entstand ein geschätzter Schaden von 2500 Euro, an den beiden Fahrzeugen des anderen Unfallbeteiligten ein Schaden von 1500 und 3000 Euro.