| 23:09 Uhr

Elektromobilität
Daimler präsentiert neue Elektroauto-Marke

Stockholm/Stuttgart. Mit dem ersten Modell seiner neuen Marke EQ steigt der Autobauer Daimler ins Geschäft mit reinen Elektroautos ein. Der EQC, ein mittelgroßer SUV, ist gestern Abend in der schwedischen Hauptstadt Stockholm präsentiert worden. dpa

Daimlers EQC ähnelt zwar dem bekannten GLC, soll aber nicht dessen kleiner Elektro-Bruder sein, wie ein Daimler-Sprecher betont. 80 Prozent seien völlig neu am Elektro-SUV. Er soll 2019 auf den Markt kommen und das erste einer ganzen Reihe von neu entwickelten, rein elektrisch betriebenen Mercedes-Fahrzeugen vom Kompakt- bis zum Luxuswagen sein. Daimler wird den EQC zunächst in Bremen und später dann auch in Peking produzieren. In Europa kommt er nach Angaben des Stuttgarter Konzerns zuerst auf den Markt, danach in China und den USA. Daimler bläst damit zur Aufholjagd auf den amerikanischen Elektroauto-Pionier Tesla.