| 20:37 Uhr

Verbrauchertipp
D-Mark kann nach wie vor umgetauscht werden

Berlin. (dpa) Rund 12,6 Milliarden D-Mark schlummern in Deutschland noch immer in Schubladen, Sammelordnern oder anderen Verstecken. Das haben Berechnungen der Bundesbank ergeben. Zwar ist die D-Mark schon seit 2001 kein gesetzliches Zahlungsmittel mehr, doch wer noch Münzen oder Scheine zu Hause hat, kann diese zeitlich unbegrenzt bei einer der Filialen der Deutschen Bundesbank in Euro umtauschen.

Der Umtauschkurs ist festgelegt. Für 1,95583 DM gibt es einen Euro.