| 23:31 Uhr

Rechte Demonstrationen
Bündnis „Pro Chemnitz“ demonstriert heute erneut

Chemnitz. Die rechtsgerichtete Organisation „Pro Chemnitz“ hat für heute erneut zu einer Demonstration in der sächsischen Stadt aufgerufen. Zu der Kundgebung am Karl-Marx-Monument in der Innenstadt seien unter dem Motto „Sicherheit für Chemnitz“ 1000 Teilnehmer angemeldet worden, teilte die Stadtverwaltung gestern auf Anfrage mit. dpa

Das bundesweite Bündnis „Aufstehen gegen Rassismus“ teilte mit, es sei unerträglich, dass Stadt und Polizei die Demonstration genehmigt hätten. „Von dieser Gruppe geht eine Gefahr für Leib und Leben von allen aus, die im Fokus der rassistischen Hetze stehen“, sagte Gabriele Engelhardt von der Regionalgruppe des Bündnisses. „Pro Chemnitz“, AfD und dem Dresdner „Pegida“-Bündnis gehe es nicht um den getöteten Daniel H., „sondern um den Aufbau einer faschistischen Massenbewegung“. Eine offizielle Gegenveranstaltung zu der Demonstration von „Pro Chemnitz“ wurde laut Stadtverwaltung nicht angemeldet.