| 22:21 Uhr

Dritte Verhandlungsrunde
Brexit-Gespräche: EU erhöht den Druck

Brüssel. Zum Auftakt der dritten Verhandlungsrunde über den EU-Austritt Großbritanniens hat EU-Chefunterhändler Michel Barnier den Druck auf die Gegenseite erhöht. „Um ehrlich zu sein, ich bin besorgt“, sagte er gestern.

Die Briten müssten endlich dafür sorgen, dass es Klarheit über ihre Positionen gebe. Der britische Verhandlungsführer David Davis forderte hingegen die EU-Seite zu mehr „Flexibilität und Vorstellungskraft“ auf. Davis verwies auf eine Reihe von Strategiepapieren, die sein Ministerium veröffentlicht hatte. Darin fordert London, die Gespräche über den Austritt und ein künftiges Abkommen gleichzeitig zu führen. Dies lehnt die EU allerdings ab.

(epd)