| 20:35 Uhr

Comedy
Bodo Bach lebt mit dem Pech auf Du und Du

Homburg. Mit seinem neuen Programm „Pech gehabt“ gastiert der Moderator und Comedian Bodo Bach am 27. Mai im Homburger Saalbau. Von

Der ehemalige Radio- und TV-Moderator  Robert Treutel alias Bodo Bach ist gebürtiger Frankfurter und seit 2002 mit seinen Comedy-Programmen unterwegs.  Bekannt sind Bodo Bachs Einspiel-Filme für „Verstehen Sie Spaß?“, wofür er von 2006 bis 2009 als Comedy-Reporter unterwegs war. Er ist gern gesehener Gast in nahezu allen Comedy-, Kabarett- und Quiz-Formaten im Fernsehen, schreibt die veranstaltende Agentur.  Nun hat er eine neue Tour mit seinem Programm „Pech gehabt“ gestartet. Seither steht Bodo Bach mit seinem neuen Comedy-Programm auf Bühnen in ganz Deutschland. Und er kommt damit auch nach Homburg: am 27. Mai in den Saalbau.

Auf was man sich da gefasst machen muss? Unser durchgeknallter Planet dreht sich unermüdlich weiter. Bodo Bach macht das Beste draus und nimmt‘s, wie‘s kommt, und nicht selten kommt‘s dicke. Sei es die neue Liebe seines Sohnes Rüdiger, der Besuch einer Erotikmesse oder das überraschende Ableben seines ungeliebten Nachbarn.
Wer in Bodos letzten Programmen den kulturellen Anspruch vermisst hat, wird diesmal nicht enttäuscht. Bodo besucht in seinem neuen Programm unter anderem ein Museum und erklärt seinem Publikum die moderne Kunst: „Öl auf Leinwand geht ganz schwer raus. Aber lieber vom Leben gezeichnet als von Picasso gemalt.“

Bodo steht einfach mal wieder mittendrin im prallen Leben und stellt die richtigen Fragen: „Werd‘ ich vom Pech verfolgt oder geh‘n mir nur zufällig in die gleiche Richtung?“ Egal, welche Erlebnisberichte unser Lieblingshesse diesmal abliefert, wie immer zeigt sich Bodo vielseitig, vielschichtig und vor allem „vielosophisch“, hieß es in der Ankündigung weiter.



Am Ende eines Abends stehe die Frage, für wen es dumm gelaufen ist. Dreimal darf man hier  raten. Gewissheit bringt der Besuch des neuen Comedy-Programms „Pech gehabt“ am Sonntag, 27. Mai, im Saalbau Homburg, versprechen die Veranstalter.  Einlass ist dort um 17 Uhr, die Vorstellung beginnt dann um  18 Uhr. Und was gibt’s dazu noch auf den Weg: Wenn wir Pech haben, ist das Glück nicht weg. Das hat dann nur ein anderer.

Eintrittskarten gibt es bei allen bekannten Vorverkaufsstellen und online beim Veranstalter unter www.mach-4.de. Mehr über Bodo bach erfährt man auch auf seiner Internetseite unter: