| 20:20 Uhr

Billard
Billard: PBC Joker Altstadt ist in die 2. Liga gestartet

ALTSTADT. Nach ihrem Abstieg aus der 1. in die 2. Bundesliga sind die Poolbillard-Spieler des PBC Joker Altstadt gut in die neue Saison hineingestartet. Am ersten Doppel-Spieltag hatte es einen 5:3-Sieg beim BSV Dachau II und ein 4:4 beim PBC Bad Saulgau gegeben. Von Stefan Holzhauser

Am vergangenen Wochenende traten die Saarländer dann erstmals zu Hause an. Zunächst wurde am Samstag der 1. PBC St. Augustin II mit 5:3 bezwungen, ehe m Sonntag ein 6:2-Erfolg gegen den 1. PBC Hürth-Berrenrath folgte. Gegen St. Augustin punkteten für die Altstadter Sebastian Ludwig (2), Andreas Daniel, Sebastian Staab sowie Marco Dorenburg. Und gegen Hürth-Berrenrath waren Ludwig (2), Staab (2), Daniel und Dorenburg erfolgreich.

Trotz des Abstieges hielt der gesamte Kader die Treue. Mit Daniel (BIG Lambrecht) konnte ein Neuzugang in Altstadt begrüßt werden. „Er passt menschlich und sportlich sehr gut zu uns“, sagt Vorstandsmitglied Christoph Welter. Man wolle im Kampf um die Meisterschaft ein gewichtiges Wort mitsprechen. Für den Tabellendritten deutet sich bereits nach vier Spieltagen ein Dreikampf um den Titel mit dem Spitzenreiter BV Mörfelden-Walldorf und dem ebenfalls noch verlustpunktfreien BC Sindelfingen an. Alle weiteren Mannschaften sind bereits weit abgeschlagen. Stolz ist man in Altstadt auch über den Aufstieg der Zweiten in die Regionalliga. Dort gab es bislang jeweils zwei Unentschieden und Niederlagen.