| 20:19 Uhr

Ausbildung
Azubis haben drei Versuche für Abschlussprüfung

Köln. () Fällt ein Azubi durch die Abschluss- oder Gesellenprüfung, ist die Ausbildung nicht sofort gescheitert. Lehrlinge können die Prüfung zweimal wiederholen, erklärt das Online-Portal „Stark für Ausbildung“.

Das Ausbildungsverhältnis besteht dann auf Wunsch des Azubis jeweils bis zum nächsten Prüfungstermin in sechs oder zwölf Monaten weiter. Erst wenn drei Versuche scheitern, endet die Ausbildung ohne Abschluss. Ist abzusehen, dass jemand Probleme bekommt, können Betrieb und Azubi die Verlängerung der Lehre schon vorher vereinbaren.