| 23:07 Uhr

Menschen wurden nicht verletzt
Auto brennt: A6-Abfahrt gesperrt

Ein Auto ist auf der B 423 in Brand geraten.
Ein Auto ist auf der B 423 in Brand geraten. FOTO: dpa / Friso Gentsch
Homburg. Ein Opel ist am frühen Dienstagmorgen gegen 4.45 Uhr in der Autobahnabfahrt Homburg in Brand geraten.

Ein Opel ist am frühen Dienstagmorgen gegen 4.45 Uhr in der Autobahnabfahrt Homburg in Brand geraten. Wie die Polizei mitteilte, war der Fahrer aus Richtung Mannheim auf der A 6 unterwegs und hatte die Autobahn an der Abfahrt Homburg verlassen, um auf die B 423 abzubiegen. Noch in der Abfahrt habe er einen lauten Knall gehört, daraufhin sei sein Pkw in Brand geraten – wohl aufgrund eines technischen Defekts. Die Feuerwehr konnte hier schnell löschen. Verletzt wurde niemand. Allerdings sei der Asphalt an dieser Stelle beschädigt worden durch das Feuer und zudem auch durch Betriebsstoffe wie auslaufendes Öl oder Kühlerflüssigkeit. Die Stelle musste daher noch gereinigt und repariert werden. Deswegen wurde die A6-Abfahrt aus Richtung Mannheim in Fahrtrichtung Saarbrücken komplett gesperrt – am Abend sollte sie wieder befahrbar sein.