| 23:30 Uhr

Nürnberg
Arbeitslosigkeit auf niedrigstem Stand seit dem Jahr 1990

Nürnberg. Erstmals seit der Wiedervereinigung ist die Arbeitslosenquote in Deutschland unter die Fünf-Prozent-Marke gesunken. Verantwortlich für das Rekordtief seien ein kräftiger Herbstaufschwung und die gute Konjunktur, wie die Bundesagentur für Arbeit am Dienstag mitteilte.

Mit 4,9 Prozent sank die Arbeitslosenquote demnach in Deutschland im Oktober auf ein Rekordtief. Darauf könne Deutschland stolz sein, erklärte Bundesarbeitsminister Hubertus Heil (SPD). Die Zahl der Jobsucher fiel mit 2,204 Millionen auch auf den niedrigsten Oktober-Wert seit der Wiedervereinigung. Im Vergleich zum Vormonat war es ein Rückgang um 53 000, im Vergleich zum Vorjahr nahm die Zahl der Arbeitslosen um 185 000 ab.