| 20:26 Uhr

Gewalt
Angriffe auf Polizisten in München und Köln

München/Köln. Ein Polizist ist am Münchner Hauptbahnhof mit einem Messer angegriffen und schwer verletzt worden. Ein 23-Jähriger habe den 30-jährigen Beamten am Montagmorgen bei einer Personenkontrolle unerwartet von hinten attackiert, teilte die Polizei mit. dpa

Zeugen hätten den deutschen Tatverdächtigen überwältigt, der Münchner sei festgenommen worden. das Motiv ist unbekannt. Hinweise auf einen ideologischen Hintergrund der Tat gab es zunächst nicht.

Auch in Köln wurde ein Beamter schwer verletzt. Bei einem Streit mit der Polizei schleuderte ein 23-jähriger Betrunkener sein Opfer mit dem Kopf gegen eine Hauswand, teilte die Polizei mit. Der Angreifer muss sich wegen Widerstands, Körperverletzung und Beleidigung verantworten.