| 22:27 Uhr

Andreas Wente
Andreas Wente

Andreas Wente (parteilos).
Andreas Wente (parteilos). FOTO: VGabriel/Hauptstraße57/66506 Maßweiler/06334-5457/0171-5427548
„Beide Gebiete – Hornbach/Breitwiesen und Steinhauser Straße – sind im Bund-Länder-Städtebauförderprogramm „Soziale Stadt“ aufgenommen. Dies gibt uns die Möglichkeit, die nächsten zehn bis zwölf Jahre die Wohn- und Lebensbedingungen unser Bürger zu verbessern.

Es fehlt immer noch an Räumen für unsere Jugendlichen und Spielplätze und Bolzplätze für unsere Kinder. Freizeitangebote müssen für Familien geschaffen werden.

Ein Treffpunkt für Senioren zum Karten oder Schach spielen oder aber auch nur um gemütlich beisammen zu sein, ist sehr wichtig. Unsere älteren Mitmenschen vereinsamen immer mehr. Dagegen müssen wir schnell und unkompliziert etwas tun. Die Sicherheit unserer Bürger muss uns am Herzen liegen. Verkehrsberuhigung durch weitere Ampelanlagen in wichtigen Bereichen wie Kindergärten, Schulen, aber auch die Wege zu Einkaufsstätten müssen geschaffen werden. Soziale Brennpunkte müssen bestreift werden.

Der Ausbau der Radwege im gesamten Stadtbereich entlastet nicht nur den Verkehr auf den stark befahrenen Straßen, sondern fördert auch den Tourismus der Region. Wichtig ist jetzt das wir die Baumaßnahmen begleiten und unsere Bürger durch Infoveranstaltungen auf aktuellem Stand halten.“