| 20:29 Uhr

Kirchennacht in Altstadt
Altstadter Kirchennacht an Pfingsten

Altstadt. Die protestantische Martinskirche in Altstadt ist zum fünften Mal mit von der Partie, wenn am Pfingstsonntag, 20. Mai, die „Nacht der Kirchen“ auf dem Programm steht (wir berichteten).

Die protestantische Martinskirche in Altstadt ist zum fünften Mal mit von der Partie, wenn am Pfingstsonntag, 20. Mai, die „Nacht der Kirchen“ auf dem Programm steht (wir berichteten).

Unter der Federführung des Fördervereins wird das Gotteshaus auf dem Galgenberg bis gegen Mitternacht seine Pforten offen halten und Gelegenheit bieten, „Kirche‟ neu zu entdecken. Musik und Vorträge, Essen und Trinken, Stille und Gebete, aber auch anregende Gespräche und Begegnungen erwarten die Besucher.

Eröffnet wird der Abend um 20 Uhr mit Orgelmusik von Eva Vincze. Lieder und Chansons bringt ab etwa 20.20 Uhr Hans Miesel mit seiner Gitarre zu Gehör. Die „Anfänge der Reformation im Südwesten‟ sind das Thema von Doris Lambers-Petry; die Theologin und Vorsitzende des Altstadter Fördervereins wird in ihrem Vortrag auch Martin Luthers Auftritt in Heidelberg vor genau 500 Jahren nachzeichnen. Der Vortrag beginnt um 21.20 Uhr. Danach steht wieder Orgelmusik von Eva Vinzce an, ehe um 22 Uhr der deutsch-syrische Chor unter der Leitung von Osama Fathy seinen Auftritt hat. „An die Freude‟ lautet das Motto des Repertoires.



Der Eintritt zur langen Kirchennacht ist frei, Spenden zur Erhaltung der Martinskirche in Altstadt sind jedoch willkommen.

(bam)