| 22:50 Uhr

Christian Gauf (CDU).
Christian Gauf (CDU). FOTO: Stadt Zweibrücken
„Meiner Stellungnahme will ich folgendes Zitat von Mark Twain voranstellen: „Prognosen sind eine schwierige Sache. Vor allem, wenn sie die Zukunft betreffen!“

Im von Ihnen angesprochenen Jahr 2026 haben sich auf dem Flugplatzgelände weitere Firmen vor allem im Bereich der Automobil- und Elektromobil-Industrie angesiedelt, die mehrere 100 zusätzliche Arbeitsplätze in die Region gebracht haben, wodurch die Zahl der Arbeitslosen in Zweibrücken auf einen neuen Niedrigstwert gesunken ist.

Auf dem Kreuzberg im Norden der Stadt hat sich das Gründerzentrum in Verbindung mit der FH erfolgreich entwickelt und eine große Zahl von Start-up-Unternehmen auf ihrem Weg in die Selbständigkeit in unserer Region begleitet, was neben vielen anderen positiven Aspekten auch eine deutliche Verbesserung der Finanzlage unserer Stadt mit sich bringt.

Letztendlich sind – beispielhaft genannt – auch die geplanten Projekte im „Canada-Quartier“ und der „Park-Residenz“ (Parkbrauerei) erfolgreich zum Abschluss gebracht und wir haben uns zu einer Stadt weiter entwickelt, in der alle, von Jung bis Alt gut und sicher leben können.“