| 00:01 Uhr

Offenbach
37,2 Grad: Rheinland-Pfalz  hält den Hitzerekord 2017

Offenbach. (dpa)  Mit Sonne und Hitze sind die Menschen in Rheinland-Pfalz im Sommer 2017 überdurchschnittlich verwöhnt worden. Laut dem Deutschen Wetterdienst (DWD) gehörte Rheinland-Pfalz mit einer Durchschnittstemperatur von 18,4 Grad zu den wärmeren Bundesländern.

Denn bundesweit betrug die Durchschnittstemperatur 18 Grad. Der langjährige Vergleichswert liegt mit 16,3 Grad deutlich darunter. Die Sonne schien 650 Stunden lang – das Durchschnittssoll für Rheinland-Pfalz liegt bei 595 Sonnenstunden im Sommer. In Rheinland-Pfalz wurde am 22. Juni auch der deutsche Hitzerekord 2017 gemessen: in Trier-Petrisberg kletterte das Thermometer auf 37,2 Grad.

(dpa)