| 20:13 Uhr

Mit 140 Sachen durch Tempo-30-Zone
450-PS-Auto von Raser beschlagnahmt

Berlin. Wegen eines illegalen Autorennens in Berlin-Neukölln ist ein 22-Jähriger fürs erste seinen Führerschein und auch sein 450 PS-starkes Auto los. Wie die Polizei mitteilte, war der Mann in der Nacht zu Mittwoch mit mehr als 140 Kilometern pro Stunde in einer Tempo-30-Zone unterwegs und wurde von Beamten gestoppt. dpa

Die Polizisten beschlagnahmten die Fahrerlaubnis und den Wagen. Obwohl kein anderes Auto beteiligt war, wird wegen eines verbotenen Kraftfahrzeugrennens ermittelt. Darunter fallen auch Beschleunigungsfahrten zwischen Ampelstopps.