Sie sind hier: Home

Alonso testet Indy500-Dienstwagen erstmals am 3. Mai



Woking
Alonso testet Indy500-Dienstwagen erstmals am 3. Mai
21.04.2017 14:25
Klicken Sie auf das Bild, um eine größere Ansicht zu erhalten. Fernando Alonso

Fernando Alonso lässt den Grand Prix von Monaco aus, um stattdessen am legendären Indy500 für das Team McLaren-Honda-Andretti teilzunehmen. Foto: Sebastiao Moreira
Formel-1-Pilot Fernando Alonso wird seinen Dienstwagen für das Indy500 erstmals am 3. Mai auf dem Indianapolis Motor Speedway testen. Dabei handelt es sich um den Mittwoch nach dem Russland-Rennen.

Der Spanier lässt den traditionsreichen Grand Prix von Monaco am 28. Mai aus, um zeitgleich an dem legendären Indy500 für das Team McLaren-Honda-Andretti teilzunehmen. Der 35-Jährige besucht bereits an diesem Wochenende in Alabama das Andretti-Team. Direkt nach seinem Heim-Grand-Prix am 14. Mai in Spanien fliegt der zweimalige Formel-1-Champion in die USA, um am darauffolgenden Montag das erste Freie Training in Indianapolis zu bestreiten.

Teilen und diskutieren

Kommentieren Sie diesen Beitrag über Facebook, Twitter oder Google+:

FACEBOOK
GOOGLE+
TWITTER



Gerhard Berger
Hockenheim

Neuer DTM-Chef Berger will mehr Spektakel bei den Rennen

Gerhard Berger steht wieder im Rampenlicht. Als neuer Chef des Deutschen Tourenwagen Masters soll der ehemalige Formel-1-Fahrer das angekratzte Image der Serie aufpolieren. Mehr
Mick Schumacher
Spielberg

Mick Schumacher vor Formel-3-Debüt: «Ich mache mein Ding»

In der Garage tüfteln um Mick Schumacher herum die Ingenieure und Mechaniker. Mit wachen Augen verfolgt der Sohn von Formel-1-Rekordweltmeister Michael Schumacher die Betriebsamkeit in seiner ... Mehr
Aufstieg
Spielberg

Mick Schumachers neue Formel-3-Welt: «Ich mache mein Ding»

In der Garage tüfteln um Mick Schumacher herum die Ingenieure und Mechaniker. Mit wachen Augen verfolgt der Sohn von Formel-1-Rekordweltmeister Michael Schumacher die Betriebsamkeit in seiner ... Mehr


Anzeige






ANZEIGE
Beilagen





Anzeige