Sie sind hier: HomeAktuellThemen des Tages

Julia Klöckner ist ganz auf Paul Sefrins Seite

17.03.2012 00:08
Gestern AbendJulia Klöckner ist ganz auf Paul Sefrins SeiteDer CDU-Kandidat für die Wahl des Verbandsbürgermeisters Zweibrücken-Land, Paul Sefrin, hat am Freitagabend in Contwig heftige Kritik am SPD-Kandidaten Jürgen Gundacker geübt. Von diesem seien keine Veränderungen zu erwarten, so Sefrin
Gestern Abend

Julia Klöckner ist ganz auf Paul Sefrins Seite

Der CDU-Kandidat für die Wahl des Verbandsbürgermeisters Zweibrücken-Land, Paul Sefrin, hat am Freitagabend in Contwig heftige Kritik am SPD-Kandidaten Jürgen Gundacker geübt. Von diesem seien keine Veränderungen zu erwarten, so Sefrin. Die rheinland-pfälzische CDU-Chefin Julia Klöckner stand Sefrin zur Seite, machte sich wie er in der Contwiger Turn- und Festhalle für mehr Eigenständigkeit der Verbandsgemeinden stark. > Seite 21

Landespolitik

ADAC ist für klare Verhältnisse am Ring

Der Streit um die Zukunft des Nürburgrings beschäftigt nicht nur die Landespolitik, sondern auch den Allgemeinen Deutschen Automobil-Club (ADAC). Sportpräsident Hermann Tomczyk verlangt jetzt klare Verhältnisse. > Seite 3

Sport

Bayern in Champions League im Losglück

Der FC Bayern München hat Glück: Er trifft im Viertelfinale der Champions League auf Olympique Marseille. Das hat die Auslosung am Freitag im schweizerischen Nyon ergeben. Im Hinspiel am 28. März muss der deutsche Fußball-Rekordmeister zunächst in Frankreich antreten. > Seite 11

Kultur/Unterhaltung

Kultursommer mit Gott und der Welt geplant

Unter dem Motto "Gott und die Welt" stehen in diesem Jahr beim Kultursommer Rheinland-Pfalz Konzerte, Theateraufführungen und Kunstausstellungen auf dem Programm. In den Monaten Mai bis Oktober sind in diesem Jahr landesweit 250 Projekte mit mehr als 1500 Veranstaltungen geplant. > Seite 31

Panorama

Toten des Busunglücks in Belgien eingetroffen

Die Toten des schweren Busunglücks in der Schweiz sind am Freitag in ihre Heimat Belgien überführt worden. Das ganze Land trägt Trauer und ringt seit Tagen um Fassung. Eine Minute lang stand am Freitag zum Gedenken an die Opfer alles still. > Seite 32

Kommentare

ACHTEN SIE BEIM KOMMENTIEREN AUF DIE NETIQUETTE UND UNSERE KOMMENTAR-RICHTLINIEN.
Bei Fragen zu unserer Kommentarfunktion beachten Sie unsere FAQ.

Disqus ist ein Serviceangebot eines Drittanbieters, Informationen finden Sie in den Datenschutzhinweisen


Disqus ist leider inkompatibel mit einigen älteren Browser-Versionen. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um unsere Kommentarfunktion nutzen zu können.

Anzeige


ANZEIGE
Beilagen




Anzeige