Anmelden   |   Sie befinden sich hier: Startseite - Aktuell - Landespolitik

Lokalausgabe Landespolitik

ADAC will klare Verhältnisse am Ring

Von Merkur-Korrespondent Frank Giarra

Trier/Mainz. ADAC-Sportpräsident Hermann Tomczyk nimmt die Verantwortlichen der Eifel-Rennstrecke in die Pflicht: "Am Nürburgring muss endlich wieder eine klare, berechenbare Linie erkennbar werden", verlangte er gegenüber unserer Zeitung (Veröffentlicht am 17.03.2012)

pm-Tomczyk_15_105129.jpg_8236.1

Hermann Tomczyk

pm_ring1

Der Nürburgring ist nicht unbedingt auf Formel-1-Rennen angewiesen, findet ADAC-Sportpräsident Hermann Tomcyk. Foto: Valdrin Xhemaj/dpa

Foto 1 / 1
. Trier/Mainz. ADAC-Sportpräsident Hermann Tomczyk nimmt die Verantwortlichen der Eifel-Rennstrecke in die Pflicht: "Am Nürburgring muss endlich wieder eine klare, berechenbare Linie erkennbar werden", verlangte er gegenüber unserer Zeitung. Der 61-Jährige plädiert für eine Konzentration aufs Kerngeschäft: "Eine Lösung kann nur so aussehen, dass man die Strecke wieder von dem Umfeld abkoppelt, das nicht direkt mit dem Betrieb einer Strecke zu Renn- oder Testzwecken zu tun hat." Tomczyk glaubt nicht, dass der Traditionskurs in der Eifel auf Formel-1-Rennen angewiesen ist: "Als Strecke ist der Nürburgring so gut aufgestellt, dass er auch ohne Formel 1 leben könnte."

Derweil hat der Streit zwischen dem Land und den privaten Pächtern am Donnerstag den Rechtsausschuss des rheinland-pfälzischen Landtags beschäftigt (wir berichteten). Laut Innenstaatssekretär Jürgen Häfner fährt das Land zweigleisig. Es arbeitet auf ein Schiedsverfahren hin und hat gleichzeitig Klagen beim Landgericht Koblenz eingereicht. Da die Gerichtskosten von 220 000 Euro bislang nicht bezahlt wurden, sind die Klagen anhängig, aber noch nicht erhoben, sprich den Pächtern nicht zugestellt. Der Streitwert beläuft sich lauf Häfner auf 22,7 Millionen Euro.

Die rheinland-pfälzische CDU zeigt sich irritiert. Fraktionsvize Christian Baldauf klagt, die Landesregierung handle wie ein "zahnloser Tiger". In vertraulicher Sitzung wurde der Rechtsausschuss nach Informationen unserer Zeitung darüber informiert, dass die Staatsanwaltschaft weiter gegen Ring-Manager Kai Richter ermittelt und ihre Nachforschungen ausdehnt.Foto: ADAC






finerio.de - das Restaurant-Portal für Saar-Lor-Lux
Anzeige


Hinweis: Im Zuge der technischen Weiterentwicklung unserer Internetangebote haben wir uns entschieden, unser veraltetes Kommentar-Tool zugunsten einer zeitgemäßeren, schnelleren und sichereren Lösung einzustellen. Dadurch sind die bisherigen Kommentare leider nicht mehr sichtbar.

ACHTEN SIE BEIM KOMMENTIEREN AUF DIE NETIQUETTE UND UNSERE KOMMENTAR-RICHTLINIEN!


Bitte beachten Sie unsere "Hausordnung" für ein angenehmes Miteinander. Die Online-Redaktion des Pfälzischen Merkur behält sich das Recht vor, Kommentare ohne Vorankündigung zu entfernen wenn:
  • sie nichts mit dem Thema des Artikels zu tun haben
  • sie beleidigenden Inhalts sind und / oder nur darauf abzielen, andere Nutzer anzugreifen
  • sie rassistisch, sexistisch oder sonst in irgend einer Weise diskriminierend sind bzw. unbewiesene Straftaten unterstellt werden
  • Persönliche Daten preisgegeben werden
  • sie werblicher oder kommerzieller Natur sind bzw. die Kommentarfunktion auf vergleichbare Weise missbraucht wird
Im Wiederholungsfall kann ihr Zugang zur Kommentarfunktion auf den Internetseiten der SZ komplett gesperrt werden.

Vielen Dank für Ihr Verständnis,
Ihre Online-Redaktion


comments powered by Disqus

Suchen im Angebot  

Pfälzische Merkur Der Pfälzische Merkur, gegründet 1713, erscheint in der Westpfalz und im Saar- pfalz-Kreis. Er ist eine der ältesten Tageszeitungen Deutschlands. Herausgeber: Zweibrücker Druckerei und Verlagsgesellschaft mbH.
Saarbrücker Zeitung Die Saarbrücker Zeitung ist die führende Tageszeitung im Saarland mit elf Lokal- ausgaben. Die SZ ist heute ein modernes Multimediahaus mit Tageszeitung, iPad-Ausgabe und erfolgreichen Web-Auftritten.
Trierischer Volksfreund Die Tageszeitung Trierischer Volks- freund erscheint in Trier, Eifel, Hunsrück und an der Mosel. Ergänzt wird das Printangebot durch Apps, das Online-Angebot, Dienstleistungen in Logistik, Kommunikation und Werbung.
Lausitzer Rundschau Die Lausitzer Rundschau ist das führende Medienhaus der Lausitz, dessen Medien der Marktplatz sind für Meinungen und Informationen in der Region. Herausgeber: LR Medienverlag und Druckerei GmbH.
bigFM Saarland bigFM Saarland ist der innovative Sender in der Region für eine junge Hörerschaft. Verrückte Aktionen, regionales Programm und Interaktivität mit den Hörern lassen bigFM im Saarland von Jahr zu Jahr erfolgreicher werden.
euroscript International S.A. euroscript, führender Lösungsanbieter im Bereich Content-Lifecycle-Management, bietet Kunden weltweit umfassende Lösungen zur Konzeption, Entwicklung und Unterstützung von Content-Management-Prozessen.
TeleMedia - Telefonbuchverlag / RTV GmbH TeleMedia, der Telefonbuchverlag der Saarbrücker Zeitung, gibt seit mitt- lerweile 15 Jahren in den Verbreitungs- gebieten Saarland, Westpfalz, Mosel-Eifel-Hunsrück und Brandenburg über 50 Telefonbücher heraus.
Saarriva Als größter regionaler Briefdienstleister beliefert saarriva mehr als 700.000 Haushalte in der Region Saar-Mosel. Die Kooperation mit Partnern ermöglicht den nationalen und internationalen Brief- und Paketversand.
RPV Logistik Neben der Logistik der SZ erstreckt sich die Tätigkeit der RPV Logistik auf die Dienstleistungen eines modernen Druckzentrums, Versand- und Objekt- steuerung für SZ-eigene und fremde Verlagsobjekte.
CircIT GmbH Die circ IT ist ein auf IT-Dienstleistungen für Medien spezialisiertes Unternehmen mit Hauptsitz in Düsseldorf und bedient die Bereiche Media, Online, ERP, Infrastruktur, Desktop Services sowie Professional Services.