Sie sind hier: HomePolitik

Meldungen



Seoul
Meldungen
Von Agentur, 16.05.2017 02:00

Nordkorea warnt USA vor seinen Atomwaffen

() Nach einem Raketentest hat Nordkorea die USA vor der Reichweite seiner Waffen gewarnt. Das Land habe am Sonntag eine neue Mittelstreckenrakete getestet, die „große und schwere Atomsprengköpfe“ befördern könne, berichteten Staatsmedien. Das Festland der USA sei „in der sichtbaren Reichweite für einen Militärschlag“, hieß es.

Opferliste von Franco A. keine konkrete Gefahr

() Betroffene, die auf einer „Todesliste“ der Soldaten um den rechtsextremen Oberleutnant Franco A. standen, waren nach Polizei-Einschätzung nicht wirklich gefährdet. „Konkrete Tatvorbereitungen waren nicht erkennbar“, sagte Berlins Polizeipräsident Klaus Kandt gestern im Innenausschuss des Abgeordnetenhauses. Kandt verteidigte sich gegen Vorwürfe, die Polizei habe zu wenig getan. Auf der Liste standen Justizminister Heiko Maas (SPD) und Ex-Bundespräsident Joachim Gauck.

Holocaustleugner Mahler in Ungarn festgenommen

(dpa) Die ungarischen Behörden haben den aus Deutschland geflüchteten Holocaustleugner Horst Mahler festgenommen. Der 81-Jährige sei gestern in der Grenzstadt Sopron in Gewahrsam genommen worden, so die ungarische Polizei. Mahler hätte nach einer krankheitsbedingten Haftverschonung im Jahr 2015 wegen rechtsextremer Taten wieder ins Gefängnis gemusst. Er tauchte deshalb im April ab. Aus bayerischen Justizkreisen verlautete, dass nun mit einer zeitnahen Überstellung Mahlers an die deutschen Behörden gerechnet werde.

Teilen und diskutieren

Kommentieren Sie diesen Beitrag über Facebook, Twitter oder Google+:

FACEBOOK
GOOGLE+
TWITTER



Das könnte Sie auch interessieren
Ankara/Berlin

Es kracht mächtig im Gebälk

Ein „Skandal“, eine „Schande“, eine „faschistische Maßnahme“ und ein „Verstoß gegen diplomatische Manieren“ – so lauten einige der Reaktionen ... Mehr
Essen

Terroristen wollten in Essen zuschlagen

(dpa) Nach dem Terroralarm und der Schließung eines Einkaufszentrums am Samstag in Essen arbeiten die Behörden mit Hochdruck an der Aufklärung der Hintergründe. Mehr
Duisburg/Berlin

Polizeigewerkschafter Wendt unter Druck

Rainer Wendt gilt als kompromissloser Verfechter von „Law and Order“. Gegen sein Image als harter Hund hat der Chef der Deutschen Polizeigewerkschaft (DPolG) nichts einzuwenden. Mehr







ANZEIGE
Beilagen





Anzeige